KUHN Signet Black Diamond Technology

Beschichtungen

Diamantähnliche Kohlenstoffschichten (DLC)

DLC - Diamond Like Carbon

reibarm
verschleissfest
hart
korrosionsbeständig
biokompatibel
sterilisierbar
blendfrei
dekorativ

Faszination DLC

C – Das Element Kohlenstoff ist das vielfältigste Element unseres Weltalls. C ist Bestandteil und Grundlage allen natürlichen Lebens dieser Erde wie auch aller synthetisch erzeugter Polymere. Darüber hinaus ist Kohlenstoff auch Baustein so besonderer Modifikationen wie dem Graphit, dem Graphen oder den Nanotubes und außerdem auch des härtesten bekannten Werkstoffes dieser Welt, dem Diamanten. In diesem physikalischen Dreieck – zwischen Graphit, Diamant und Polymer – tritt eine der faszinierendsten Materialklassen auf, die heutzutage in Form dünner Schichten hergestellt werden kann – die Klasse der Diamantähnlichen Kohlenstoffe: Diamond Like Carbon (DLC). Diamantähnlicher Kohlenstoff verbindet dadurch die besonderen Eigenschaften von Graphit, Diamant und Polymer in einer Werkstoffklasse und lässt sich dabei über die geeignete Wahl der Herstellparameter in einer Beschichtung auch „feintunen“. Besondere Eigenschaften wie ein geringer Reibwert, eine hohe Härte, eine hundertprozentige Biokompatibilität sowie eine hervorragende chemische Beständigkeit lassen sich aus dieser Dreiecksverbindung ableiten und bei der Herstellung in gewissen Bandbreiten einstellen. Darüber entstehen zahlreiche Modifikationen der DLC-Schichten, die mittels chemischer Symbole, z.B. a-C:H, bezeichnet werden. Einen Überblick über sämtliche Modifikationen findet sich in der VDI-Richtlinie 2840. Die Herstellung von DLC ist nur über eine Gasphasenabscheidung im Vakuum unter Verwendung von Plasmen als Dünnschicht möglich. In einer derartig erzeugten dünnen Schicht vereinen sich dabei dann Gegensätze wie 40-mal dünner als ein menschliches Haar, aber um ein zwei- bis vielfaches härter wie Stahl. DLC-Beschichtungen können als einlagige Schichten oder aber auch als mehrlagige Schichtsysteme für moderne Anwendungen in der Industrie aufgebaut werden. Einen Überblick über die Schichtarchitekturen verschafft die DIN 4855. Die besondere Kombination vielfältigster Eigenschaften sind es letztlich, die DLC-Schichten so auszeichnen und interessant für die unterschiedlichsten Anwendungen in unserer modernen Welt machen. Sie leisten einen Beitrag zur CO₂-Emissionsreduzierung genauso wie zur Haltbarkeit von Humanimplantaten. Sie tragen dazu bei, dass Maschinen weniger häufig gewartet werden müssen und veredeln hochwertige Luxusuhren in modernem und schwarzem Design!

KUHN Claim - Diamon like Carbon is not only girls best friend

K-Protect®

Reibungsreduzierung und Verschleißschutz für abrasive Anwendungen.

Diamantähnliche Kohlenstoffschichten (Diamond Like Carbon, DLC) sind aufgrund ihrer einzigartigen Kombination mechanischer und chemischer Eigenschaften in verschiedensten Anwendungsgebieten erfolgreich im Einsatz. Bei der Beschichtung K-protect® handelt es sich um eine a-C:H-Modifikation der DLC-Schichten. Durch ihre besonders hohe Härte und den äußerst geringen Reibwert ist K-protect® hervorragend für tribologische Anwendungen im Maschinen- und Automobilbau geeignet, beispielsweise auf Lager-, Antriebs- oder Dichtungskomponenten. Darüber hinaus ist K-protect® biokompatibel sowie chemisch inert und somit auch prädestiniert für medizinische Anwendungen auf Implantaten oder chirurgischen Instrumenten.
Schicht­modifikation DLC (a-C:H)
Schicht­dicke 1 - 3 μm
Schicht­härte 23 - 28 GPa
Reib­koeffizient
(trocken, ggü. Stahl)
0,1 - 0,2
Verschleiß­beständigkeit hoch abrasiv, adhäsiv, tribochemisch
Beschichtungs­temperatur 160 - 200°C
Einsatz­temperatur bis 350°C
chemische Beständig­keit inert, sterilisierbar
Bio­kompa­tibilität gem. ISO 10993-5 (Zytotox)
Farbe anthrazit

Datenblatt

K-Slide®

Gleiten wie auf Kufen.

Bei der Beschichtung K-slide® handelt es sich um eine a-C:Me-Modifikation der DLC-Schichten. K-slide® zeichnet eine hohe Härte und ein besonders geringer Reibwert aus. K-slide® ist damit als verschleißfeste Gleitschicht hervorragend geeignet für Anwendungen im Bereich der Lager- und Antriebstechnik sowie im Werkzeugbereich zur Umformtechnik und Kunststoffspritzguss. K-slide® zeigt dabei eine sehr geringe Adhäsionsneigung gegenüber weichen Metallen wie Aluminium und Kunststoffen. Darüber hinaus zeigt K-slide® auch eine gute chemisch Beständigkeit und verbessert damit den Korrosionswiderstand der Bauteile und Werkzeuge.
Schicht­modifikation DLC (a-C:Me)
Schicht­dicke 1 - 3 μm
Schicht­härte 12 - 17 GPa
Reib­koeffizient
(trocken, ggü. Stahl)
0,05 - 0,15
Verschleiß­beständigkeit abrasiv, adhäsiv, tribochemisch
Beschichtungs­temperatur 160 - 180°C
Einsatz­temperatur bis 400°C
chemische Beständig­keit inert, sterilisierbar
Biokompa­tibilität gem. ISO 10993-5 (Zytotox)
Farbe anthrazit

Datenblatt

K-Blackmed®

Blendfreiheit, Kratzfestigkeit und Biokompatibilität für chirurgische Instrumente.

Blendfreiheit und Kratzbeständigkeit spielen für Oberflächen von chirurgischen Instrumenten neben der Biokompatibilität eine zunehmend wichtige Bedeutung. Bei der DLC-Beschichtung K-blackmed® handelt es sich um eine mehrlagige a-C:H-Modifikation. Durch ihre schwarze Farbe und die sehr hohe Kratzbeständigkeit ist K-blackmed® hervorragend als hochwertige und blendfreie Oberfläche auf chirurgischen Instrumenten geeignet. K-blackmed® ist zudem biokompatibel gem. ISO 10993-5 (Zytotoxizität) sowie chemisch inert ggü. Säuren, Laugen und Lösungsmitteln und lässt sich daher hervorragend reinigen und sterilisieren.
Schicht­modifikation DLC (a-C:H)
Schicht­dicke 4 - 7 μm
Schicht­härte 7 - 15 GPa
Reib­koeffizient
(trocken, ggü. Stahl)
0,1 - 0,2
Kratz­beständig­keit +++
Beschichtungstemperatur 160 - 200°C
Einsatztemperatur bis 300°C
chemische Beständigkeit inert, reinigbar, sterilisierbar
Biokompa­tibilität gem. ISO 10993-5 (Zytotox)
Farbe schwarz (L/a/b = <30/0/0)

Datenblatt

K-Black®

Black is Beautiful!
Edle Oberflächen in Schwarz.

K-black® verbindet edles Design in Schwarz und Langlebigkeit schöner Oberflächen. Durch ihre tief-schwarze Farbe und die hohe Kratzbeständigkeit ist die DLC-Beschichtung K-black® hervorragend für dekorative Anwendungen wie beispielsweise auf Uhren- und Schmuckkomponenten geeignet. K-black® ist lebensmittelrechtlich gem. den gesetzlichen Anforderungen in D/EU für Produkte im Lebensmittelkontakt geprüft und ist dabei geschmacks- und geruchsneutral. Dies ermöglicht z.B. auch den Einsatz auf edlen Speisebestecken. K-black® lässt sich wässrig-alkalisch (z.B. Spülmaschine) als auch mit Lösungsmitteln reinigen. Zudem ist die Beschichtung nicht toxisch im Körperkontakt (gem. ISO 10993-5) und kann damit auch dauerhaft auf der Haut getragen werden.
Schicht­modifikation DLC (a-C:Me/a-C:H)
Schicht­dicke 5 - 7 μm
Schicht­härte 5 - 15 GPa
Kratz­beständigkeit +++
Beschichtungs­temperatur 160 - 200°C
Einsatz­temperatur bis 300°C
Lebensmittel­rechtliche Prüfung gem. gesetzl. Anford. von Produkten im Lebensmittelkontakt
chemische Beständigkeit inert, reinigbar, spülmaschinengeeignet
Biokompa­tibilität gem. ISO 10993-5 (Zytotox)
Farbe schwarz (L/a/b = <30/0/0)

Datenblatt

K-Deco®

High-Tech-Look in Anthrazit.

K-deco® ist das anthrazit-farbene Pendent zu unserer K-black®-Beschichtung. Langlebig schöne Oberflächen in High-Tech-Anthrazit. Die DLC-Beschichtung verbindet hohe Kratzbeständigkeit und hochwertiges Erscheinungsbild für dekorative Anwendungen. K-deco® ist ebenfalls lebensmittelrechtlich gem. den gesetzlichen Anforderungen in D/EU für Produkte im Lebensmittelkontakt geprüft und dabei geschmacks- und geruchsneutral bewertet worden. Auch K-deco® lässt sich sehr gut reinigen (Säuren, Laugen, Lösungsmitteln). Zudem ist die Beschichtung ebenfalls nicht toxisch im Körperkontakt (gem. ISO 10993-5).
Schicht­modifikation DLC (a-C:H)
Schicht­dicke 1 - 4 μm
Schicht­härte 15-20 GPa
Kratz­beständigkeit ++++
Beschichtungs­temperatur 160 - 200°C
Einsatz­temperatur bis 350°C
chemische Beständigkeit inert ggü. Säuren, Laugen, Lösungsmitteln
Lebensmittel­rechtliche Prüfung gem. gesetzl. Anford. von Produkten im Lebensmittelkontakt
Biokompa­tibilität gem. ISO 10993-5 (Zytotox)
Farbe anthrazit
(L/a/b = 35-45/2/2)

Datenblatt